Willkommen
Programm
Specials 2017
Thoule Turniere
Externe Turniere
Events + Spiele-Demos
Tabletop
Wegbeschreibung
Feedback
  Gästefeedback 2016
  Gästefeedback 2015
  Gästefeedback 2014
  Gästefeedback 2013
  Gästefeedback 2012
  ältere Feedbacks
   Gästefeedback 2010
   Gästefeedback 2009
   Gästefeedback 2008
   Gästefeedback 2007
   Gästefeedback 2006
   Gästefeedback 2005
   Gästefeedback 2004
   Gästefeedback 2003
   Gästefeedback 2002
  Regeln des Forums
Turnierergebnisse
Bildergalerie
Mitglied werden
unsere Sponsoren

ZUR THOULE-HOMEPAGE

Gästefeedback 2004

| Registrieren | Sitemap | Newsletter | Kontakt | Impressum |
Fragegutmittelschlechtkeine_Meinung
01 Werbung18261024
02 Homepage462525
03 Beschilderung27281112
04 Eintrittspreise531438
05 Verpflegung70323
06 Essenpreise601314
07 Getränkepreise561615
08 Räume452634
09 Turnierauswahl4412022
10 Turnierablauf2515929
11 Rollenspielräume1017348
12 Verkaufsstände3029613
13 TradingCardEvents148452
14 Spieledemos910554
15 Information4020018
16 Brettspielangebot582018
17 Gesamteindruck71511
18 Ich komme wieder72303

An der Umfrage haben bisher 78 Besucher teilgenommen.

Kommentare / Anregungen / Kritik

Simone Rohrer (simmiro@aol.com):
Hallo ,
ich bin in dem Verein deutsch-sibirische Gemeinschaft e.V Mitglied. DIeser Verein würde wieder gerne wie letztes JAhr ein Spielesonntag veranstalten, zu dem Sie sich letztes JAhr bereit erklärt haben Spiele zur VErantwortung zu stellen. Könnten Sie sich vorstellen dies dieses JAhr einmal zu wiederholen?
Vielen Dank schon mal im Voraus

Simone Rohrer


Anders Heiko (heiko-anders@gmx.de):
MTG-Teamturnier rules!


form22: Die Toiletten sind leider stark verschmutz gewessen. Durchzug der kalten Luft durch die Räume wurde leider nicht ganz verhindert. Ansonsten kann man sagen, das es ein gelungenes Wochenende war, wie werden euch auf alle Fälle weiter empfehlen.

form22: Hallo zusammen, erstmal glückwunsch zur besseren(größeren) Beschilderung in diesem Jahr. Letztes Jahr hab ich die Schilder gar nicht wahrgenommen ;) Nun zu meiner Kritik ;) a) Ihr solltet in eurer Wegbeschreibung irgendwie darstellten, das es von der Molktestr. noch ein ganz schönes Stück bis zu diesem NCO Heim ist !!! Auf der Karte sieht es wie ein Katzensprung aus und das ist es nun wirklich nicht! b)Glaube ich das die ganze Turniere zu viele Spieler abziehen. Durch die vielen Turniere, findet man dann einfach viel schwerer Leute um mal was neues auszuprobieren, denn alle haben schon was vor. Außerdem fördert es den inneren Schweinhund lieber was bekanntes zu spielen, als sich mit was neuem auseinander zusetzen. Ein paar Turniere sind okay, aber lasst es nicht so ausufern ;) Bis zum nächsten Jahr, Peter

form22: Ein paar Anmerkungen: "Bodenlose" Tasse lohnt sich meines Erachtens nicht für den Verein, Konzept muss überdacht werden! Salat anbieten kam gut an, war aber leider wohl als erstes ausverkauft, also mehr für nächstes Jahr! Zusätzliche weitere Idee: Obst! ist a) gesund, und b) "verwaltungstechnisch" einfach, Korb Äpfel hinstellen, 1 bon pro Apfel und gut! Nur so als Idee.... Rundum war's wieder mal gelungen, kann man nur hoffen, daß wieder genug "Kohle" übrig bleibt. Matthias

form22: Schade dass das Alhambra-Turnier nicht stattgefunden hat.

form22: War ein klasse Wochenende ... Bin auf jeden Fall wieder dabei ... :)

form22: Das Magic Turnier war vom Organisatorischen her ja wohl nichts als ein Witz. Sehr fraglich ob ich mir sowas nocheinmal zumuten werde!

form22: Schlecht fand ich die nicht-Koordination mit dem MART (MAnnheimerRollenspielTage); durch die Zeitgleichheit konnte ich nicht am Thoule-Con teilnehmen, weil mir aufgrund persönlicher Freundschaften zu Teilnehmern das MART dieses Jahr einfach wichtiger war. Hoffe mal, da ändert sich was...

form22: Das Siedlerturnier schon um 11 Uhr beginnen zu lassen war denke ich ein Fehler, nachmittags wäre besser gewesen, sieht man ja auch an der Teilnehmerzahl Gruss Daniel

form22: durch die baustelle direkt an der straße die sogar gesperrt war, war es schlecht zu finden

form22: Hi, ich war das erste mal auf den Spieletagen und fand's super :) Ich hätte da aber vielleicht noch ein paar kleine Anmerkungen zur Homepage: Zunächst einmal ist sie sehr informativ, was sehr gut ist. Ich habe alle Informationen gefunden die ich gesucht bzw. die ich mir gewünscht hätte. Allerdings war ich als verwöhnter Nutzer von professionellen Homepages etwas verwundert, das die Anmeldung zu den Tunieren nicht voll automatisch abläuft. Das ist ja nicht weiter schlimm - insbesondere da die Homepage höchst wahrscheinlich von irgendwem in seiner Freizeit geschrieben wurde - allerdings ist das eigentlich mit ein wenig Programmierkenntnissen nicht weiter schwierig zu bewerkstelligen. Es würde den, der die ganzen Namen per Hand eintragen muß, denke ich ungemein entlasten. Wenn ich irgendwann etwas Zeit finde, würde ich euch da vielleicht auch etwas unter die Arme greifen... Als zweites würde ich vielleicht die Farben nochmal überdenken. Sie sind für meinen Geschmack etwas arg aggressiv. Das ist aber natürlich Geschmackssache und auch nicht weiter wichtig. Gruß Christoph

form22: Für mich waren die Spieletage recht BEHIND-geprägt, da hab ich ja auch selber einiges gemacht. Die Aussagen über den Rest sind daher nur bedingt aussagekräftig. Aber es war genial :)

form22: Manche Rollenspielboxen sind einfach zu klein..eine Box auf dem lauten Gang (dieses Jahr Box 11) ist nicht so prickelnd. Die Boxen selber sind nur an den Türen angeschrieben, auf den Tischen selber wäre es auch ganz gut. Eure "Mitarbeiter" könnten sich hin und wieder einen anderen Ton angewöhnen. Teilweise kam man sich vor wie auf dem Kasernenhof, nur weil man es gewagt hat einen Tisch zu verrücken.

form22: mit den rollenspielboxen find ich es nach wie vor etwas unglücklich gelöst. der tisch auf dem flur wurde nie genutzt (hätte ich auch nicht gewollt)und teilweise waren die boxen viel zu eng und zu klein. 7 leute an 2 kleine viereckige tische geht nicht so gut. wir haben uns von der box uaf dem flur einen dritten tisch geholt, da die eh nie bnutzt wurde, und sind dann von irgendeinem organisator in einem ton angepfiffen worden, der eher auf den kasernenhof gehört. tisch mußte wieder raus... benutzt worden ist er trotzdém in der ganzen zeit , in der wir ihn gehabt hätten nicht. was auch nicht schlecht wäre, wär ein rauchereck im gebäude. im november aus den warmen vollgestopften räumen raus ins kalte..da ist erkältung vorprogrammiert. mit den essens und getränkepreisen habt ihr euch echts elbst übertroffen.. qualität gut, preis gut und die idee mit der tasse war super.

form22: Turniere mit Vorrunde und dann sofort ein einziges Endspiel waren nicht berauschend. Von 'offiziellen' Spieledemos oder Einführungsrunden habe ich gar nichts mitbekommen (?); gut waren die Erklärungen von Besuchern zu Spielen, die man nicht kannte. Gefehlt haben mir offizielle Einführungsrunden von komplexen Spielen (für Anfänger) oder Seminare über Strategien bei gängigen Spielen (z. B. Puerto Rico, Zug um Zug, für Fortgeschrittene). Leider gab es dieses Jahr nichts zu Cosims oder SF-Spielen. Neben dem 'ewigen' Magic hätte ich mir andere TCG-Turniere oder Einführungen gewünscht (z. B. Perry Rhodan, Wars, History of War, Pirates of the Spanish Main ... - alle Verlage/Herausgeber dieser Spiele kommen (laut deren Aussage in Essen) gerne zu Spielertagen). Da ich nicht nur kritisieren will: Falls es gewünscht wird und ihr der Meinung seid, es finden sich genügend Leute (und Spiele vorhanden sind), würde ich mich bereit erklären, Einführungen oder/und Turniere zu dem 'Down in Flames'-System von GMT (Luftwaffe, B-17, Zero, Corsairs & Hellcats) gemeinsam mit einem anderen Freiwilligen ausrichten. Letztes (oder vorletztes?) Jahr fiel eine entsprechende Sache ja leider aus. Insgesamt haben mir die Tage aber gefallen, ich komme auf jeden Fall wieder. Vielen Dank für die Mühe, die Ihr euch macht; mir hat sie zwei schöne Tage beschert. Viele Grüße, André

form22: Die Turnierleitung schien manchmal, insbesondere bei Magic, etwas unkoordiniert. Vorallem lagen die Nerven bei einigen Beteiligten am Sonntag Nachmittag blank, was leider zu unnoetigen Unhoeflichkeiten gegenueber Gaesten gefuehrt hat. Muellbeseitigung und aehnliches hat diesmal, finde ich, super geklappt.

form22: Die vielen Bons nerven, aber ich hab natürlich auch keine Lösung. Evtl. lässt man den Kleinkram für 1 Bon halt doch weg, verkauft immer gleich zwei oder verkauft ihn bei der Kasse. Am Sonntag waren zwei Gruppen im selben Raum rollenspielen, obwohl ein anderer Raum freistand. Könnte man vermeiden. Ich erwähne dass aber nur der Vollständigkeit halber.

form22: Die Abtrennung zu den einzelnden Spielboxen (zum. box 5-7) war so schlecht, dass Gruppen an nachbartischen sich stören konnten, da es nur eine 1m breite Stellwand gab. Werbung habe ich im Innenstadtbereich kaum bis garnicht gefunden. Ich höre kaum Radio, aber vieleicht sollte man mal sehen, ob man da nicht mal aktiv wird, wenn es um die Spieletage geht. Die haben doch immer ide Aktion was/wann/wo am WE! Wenn dies gemacht wird, aber ich es nicht hörte, entfällt es nat.

form22: Eine Absprache mit den Orgas der MART und des TeckCon wäre gut gewesen, da diese am gleichen Wochenende stattfanden und gerade im Rollenspielbereich viel Publikum abgezogen haben.

form22: Ich fand's wie immer prima!!! Wollte niemandem Schichten wegnehmen, denke, dass ich nächstes Jahr einfach weniger arbeite!!!

form22: Alle Jahre wieder..., Nein, im Ernst, ich sehe mit Schrecken, dass es jedes Jahr weniger Besucher werden und nur auf den harten Kern schrumpft, derjedes Jahr kommt. Man sollte die Werbung so gestalten, dass sie auch welche erreicht, die nicht jedes Jahr hingehen, damit man viele neue Gesichter sieht. Ich habe Mundpropaganda in meiner Umgebung betrieben, aber man könnte z.B. Flyer in Schulen auslegen, um Nachwuchs anzuwerben.

form22: - Beim Essen könnte etwas mehr Abwechslung nicht schaden. - Bei den Turnieren sollte mehr darauf geachtet werden, dass es keinerlei Überschneidungen gibt (Siedler überschnitt sich ca. 1 Stunde mit Puerto Rico). - Ich halte es nicht für sinnvoll stumpf jedes Jahr das Spiel des Jahres als Turnier anzubieten (das Spiel hat sich diesmal schlecht geeignet, Alternative wäre z.B. St. Petersburg gewesen) Trotz aller Kritik ein Lob an die Organisatoren!

form22: Turnierleitung ein Chaos Rollenspiel recht unkoordiniert Spieledemos: grosse Worte und nur wenig gemacht (immerhin DTM) Informationsraum am Eingang recht dünn Ohne Rauch war sehr gut Magic kann besser werden (vor allem weniger Platz und Zeit - aber die T-Leitung war bemüht). Die Gesamt-Orga hat immer so ein bißchen den Eindruck von "keiner ist zuständig oder verantwortlich" und "wir machen vieles auf den letzen Drücker" (Turniere, Rollenspiel, Info) => das scheint auch der Chef am Rechner zu betreffen. Küche / Cafete / Tasse / Cocktails war optimal organisiert (super auch, dass Ihr den TEURO nicht mitmacht) Wie heißt eigentlich dieser ewig unfreundliche Kerl mit dem Pferdeschwanz, der rumkrakehlt und nix drauf hat??? ich komme gerne wieder, weil es trotz allem immer Spaß macht und Ihr jedes Jahr auf Anregungen horcht und besser werdet.

form22: mehr TCG, mehr Auswahl beim Essen

form22: Hi, ich war als ALIEN-Spielleiter angemeledet, bin aber kein Mitglied. Ich habe am Freitag ein Runde von 18-2Uhr geleitet. Mit hats eigentlich sehr gut gefallen. Schön groß, viel los. Ich fand es nur schade, daß die Rollenspieler so abgegrenzt waren. Bin mit gern mit meiner Gruppe mittendrin, um was von der Con-Atmosphäre mitzukriegen. Außerdem leite ich mit ALIEN ein völlig unbekanntes System und freu mich über alle Neugierigen, die hinten in so einer Box eher weniger kamen. Hat aber auch Vorteile. Wenn man Ruhe braucht, hat man sie auch! Und die Zeiteinteilung für die Boxen kam mir sehr starr vor, zumindest bei der Anmeldung. Wer kann schon planen, wie lange es dauert. Wenn man dann überzieht, ist die Box vielleicht schon wieder belegt. Das muß doch Probleme geben?! Ich hatte Glück, weil ich nachts spielte. Mein Abenteuer dauerte 2 Stunden länger als geplant (und länger als schon oft gespielt). Aber auch das hat den Vorteil, daß man wenigstens nach Anmeldung immer einen Platz findet. Auf anderen Cons steht man dan oft dumm ohne Tisch da. Die Organisation hat mir gut gefallen und ich werd nächstes Jahr auf jeden Fall wieder da sein, mindestesn für einen Tag. Gruß Thorsten

form22: Hallo Daniel, hat alles ganz toll geklappt ich bin wie immer begeistert. Das der NCO-club zusehens herunterkommt, dagegen ist wohl kein Kraut gewachsen... Gruß Hardy

form22: Ich fand es gut, dass es wieder ein Städte und Ritter-Turnier gab, jedoch war das System nicht das Beste, da Spieler, die in einer Partie gespielt haben, die aufgrund der Zeit nicht beendet wurde, benachteiligt waren.

form22: Mehr organisierte Spieledemos (mit Termin) wären wünschenswert.

form22: Das Magic-Team-Turnier war nicht so gut organisiert wie in den letzten Jahren. Sonst war alles super :-)

form22: Hallo, es waren meine ersten Spieletage und ich fand es super. Neue Ideen fallen mir gerade nicht ein, ich arbeite aber daran. Gruß Martin

form22: Mehr Spieletagetassen

form22: Danke fuer die ausgezeichnete Organisation. Die Tage waren wirklich Klasse!

form22: Wie jedes Jahr komme ich immer wieder gern zu den Spieletagen. Die Atmosphäre ist gut, für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.. einzig die Rollenspielräume sind etwas hellhörig. Wenn mehr als zwei Gruppen im Raum sind, versteht man seinen Gegenüber kaum noch. Ein paar mehr Trennwände wären gut.

form22: Obst in der Cafeteria anbieten Turnierleitung (Computer) in mehrere Schichten aufgliedern Vereinsheim auf Flyer (Bild wo NCO-Club ist) mit eintragen Ansonsten finde ich, dass es jedes Jahr besser wird!

form22: JO alles in allem ein nächstes jahr gerne wieder... das angebot mit der special edition tasse fand ich echt fair und hat mir gut gefallen! echt ein sammlerstück!! Kann ich fürs nächste jahr jetzt schon eine vorbestellen :) ? einziges manko war ein wenig chaos mit einer belegten rollenspielbox, was aber schnell gelöst wurde... naja werbung kann ich nicht von mir selbst sprechen aber ich möchte einen kumpel von mir zitieren: "Karlsruher Spieletage? dieses Wochenende? da wollt ich schon letztes jahr hin... nein dieses wochenende bin ich schon verplant... " mfg Timo

form22: Ich habe beim Magic-Team Turnier teilgenommen und muss sagen, dass die Banned-Liste für das Turnier viel zu kurz gehalten war. Es gab Karten, die waren viel zu stark. Daher wünsche ich mir für das nächste Jahr eine größere Banned Liste, oder man lässt die Klassiker wie Balance, Demonic Tutor usw. auch zu. Trotzdem war ich mit der ganzen Veranstaltung zufrieden und werde mich nächstes Jahr wieder anmelden (mit hoffentlich mehr Erfolg :-))

form22: Die Spieletage waren eine runde und gelungene Sache. Weiter so!

form22: Die von euch angebotene Spielervermittlung (ne sehr gute Idee) hat wohl nicht so recht funktioniert, hab auch mit anderen drüber geredet. Es war weitaus besser die Leute selber anzusprechen, was dann auch zum entsprechenden Ergebniss geführt hat.. Mein Vorschlag: macht die Spielervermittlung BITTE nächstes mal an einem Zentralem Punkt, möglichst noch mit einer farbigen Säule oder so, wo jeder vorbei muss und nicht irgendwo im Eck!

form22: Das Magic-Turnier verlief etwas stockend. Die Regeln (banned lsit) war nicht so gut wie im Vorjahr (Wishes, Multani, Processor) - alles in allem dennoch eine sehr gelungene Veranstaltung

form22: Habt ihr gut gemacht!!!

form22: Homepage: Ich landete (mit Google) zuerst auf einer falschen Seite , von wo ich nicht zur richtigen Seite kam. Pfandrückgabe: Wer Essen und Trinken hatte, musste nicht nur zwei Stationen anlaufen zum Einkaufen, sondern auch wieder zwei zur Pfandrückgabe. Das mit der Essens- und Getränkeausgabe sehe ich ja noch ein, aber dass die Cafeteria zwar Kuchenteller, aber keine Pastateller annimmt fand ich schon seltsam. Ansonsten: Dickes Lob.

form22: Aschenbecher und Abfalleimer vor der Türen fehlten!

form22: Alles in allem doch recht gelungener Ablauf und zufriedenstellender Besucherzuspruch. Vielleicht könnte der allgemeine Informationsfluß an diensthabende Mitglieder zu einzelnen Fragen wie z.B. Übernachtungsmöglichkeiten bzw. Ansprechpartner für einzelne organisatorische Bereiche noch etwas verbessert werden.

form22: Hallo! Da ich nur zu meinem Dienst in der Cafeteria war, kann ich sonst eigentlich nichts beitragen: ABER: Eine neue Thermoskanne nur für heißes Wasser wäre meiner Meinung nach sinnvoll. Es gibt ja auch so große, wo man dann einfach das Wasser auf Knopfdruck bekommt. Falls es die Tassen zum Kaufen wieder gibt, wäre das sinnvoll. Aber auch eine einfach täte es, damit man nicht ständig den Wasserkocher anschmeißen muss, der zudem mit dem Kalk kämpfen muss.

form22: Pommes ungesalzen ausliefern und ein Salzstreuer beim Ketchup lagern. :-)

form22: Sehr faire Preisgestaltung bei Essen und Getränken. Verpflegung sehr gut!

form22: Verpflegung war lecker! Verkaufsstände sind zu Rollenspiel-lastig. Mehr Brettspiele wäre wünschenswert.

form22: Wir alle (5 Personen) finden es echt Klasse, dass Thoule endlich, endlich, endlich (!!!) rauchfrei ist! Seit 5 Jahren haben wir darum gebeten. Schade, dass es so lange gedauert hat, aber super, dass es nun geklappt hat. Wieder tolle Tage wie immer. Die Anreise aus Tübingen hat sich rentiert. Blöd nur, dass viele Turniere ohne Halb- und Viertelfinale waren!

form22: Es ist immer wieder schön herzukommen. Ein Maltisch an dem jemand Tipps gibt und man selbst was bemalen kann wäre vielleicht auch mal ne Idee. Vielleicht auch Geländebau.

form22: Sehr gute Kuchen. Sehr schöne Tassen.

form22: - Ich weiß nicht mehr genau, ob das in den vergangenen Jahren auch schon so war (wahrscheinlich schon), aber die Tische waren ziemlich eng gestellt. Ich sehe schon ein, dass das notwendig ist, weil sie nachmittags ja auch alle besetzt waren, aber gemütlich ist eben was anderes. - Die Kuchen und Apfeltaschen und der Hefezopf am Freitag und Samstag waren wahnsinnig lecker (selbst gebacken?). - Der Cocktail, den ich hatte, natürlich auch, leider gabs zu dem Zeitpunkt nur noch zwei verschiedene.

form22: Zu wenig Platz.

form22: Der Con war wieder eine runde Sache! Was wie jedes Jahr etwas doof ist: Es fehlen Übernachtungsmöglichkeiten. Dadurch sind an den Vormittagen kaum Leute zum Spielen da und es gehen kaum Frühstücke. Die Meisten fahren halt irgent wann nach Hause oder zu Freunden und tauchen erst so um die Mittagszeit wieder auf (manche kriegen den Arsch gar nicht mehr hoch). Wie man das realisieren kann, weiß ich allerdings auch nicht genau. Die sanitären Anlagen geben's nicht so richtig her. Apropos sanitäre Anlagen; die tägliche Reinigung dieses Jahr war sehr gut! (und notwendig) Sogar die Putzfrau sah gut aus :-) Flo

form22: Stände für nicht Kleinverläge wären interessant Super Tassenidee von Esther

form22: Es wäre schön wenn die Preise für Eintritt und die Trading card Events etwas niedriger ausfallen könnten. Sonst war es gut, allerdings waren die Essensvorräte von z.b. Schnitzeln schnell aufegebraucht.

Hallo Daniel, danke fuer die Mail und die Bitte um Feedback. :-) Ich war ein braves maedchen und habe bereits einen dicken und sehr positiven Feedbackbogen auf dem Thoule selber ausgefuellt. Meine 4 bzw. 5 Freunde und Bekannten und ich haben uns viel Muehe gegeben mit dem ausfuellen und kurz zusammengefasst, da wir schon seit vielen Jahren zum Thoule kommen, war das beste, dass endlich Rauchfreiheit war. Das war das genialste an neuerungen was ihr hattet!!! Dafuer dickes lob und es war der erste Thoule wo ich mal ohne Kopfschmerzen teil- nehmen konnte und vor allem keinen Husten hatte oder Halsschmerzen. Aehnlich positiv haben meine ganzen BEkannten und freunde reagiert. Bitte haltet das unbedingt bei!!! Desweiteren auch dickes Lob fuer den Spieleverkauf! Ich hab 'gross' eingekauft und freu mich heute noch ueber meine schnaeppchen, auch drei Spiele vom Thoule eV. selbst sind nun bei mir beheimatet und haben ein neues liebevolles "Spielezuhause' gekriegt. ;-) Leider hab ich Triefnase meine eigenen Spiele vergessen, die cih selber ver- kaufen wollte. Aber ich hoffe, dass ihr den Basar naechstes Jahr wieder macht und dann werd ich auch fleissig "raushauen". ;-) Ein bisschen vermisst habe ich einen "normalen Spieleverkaufsstand". Ich faende es prima wenn sich ein spieleverkaeufer oder so finden wuerde, vielleicht ja auch der Doehring(??) der einfach einen Tisch macht und z. b. anlaesslich des Thoule Spielerabatte anbietet oder gute Preise macht. Oder spezielle AKtionen fuer Thoulebesucher oder aehnliches... Ansonsten war die Stimmung wieder gut und die orga auch wieder klasse! Ein bisschen schade fanden wir, und das war auch die Meinung vieler anderer die cih getroffen hatte, dass die Turniere nur noch eine vorrunde hatten und dann gleich ein Finale kam. Vor allem weil es deutlich gezeigt hat, dass so gleich nur die ganzen "Freaks" ins finale kamen, waehrend in den letzten Jahren durch eine Zwischenrunde bzw. einem Viertel- und einem Halbfinale, doch auch oefter "Fremde" oder nicht die typischen Freaks gewonnen haben. Denn wenn sowieso nur immer auf diese Weise die Freaks gewinnen, kann man die Preise auch gleich direkt an dise auslosen und braucht kein Turnier mehr machen. viele, einschliesslich meiner Person, haetten dann weniger turniere gespielt, und dann mehr so gespielt. oftmals war es gar nciht klar, dass es auf einmal nur eine Vorrunde und dann ein Finale gab. letztes Jahr war es da noch ganz anders gewesen. Da waren in allen spielen eine Vorrunde, mindestens eine Zwischenrunde oder sogar zwei und dann das finale. und da hat das Spielen auch einfach spass gemacht. Dieses Jahr kam man sich als 'Statist" vor, denn da die Freaks ja sowieso ins Finale kam, war das ganze Spielen in der vorrunde sehr "verbissen". nicht so locker wie letztes Jahr... Tja, ich bin egal was kommt, naechstes Jahr wieder mit dabei, wie die vielen jahre zuvor. und wenn tuebingen nicht so weit weg waere, waere ich auch schon lange Mitglied. ;-) Auf diesem Wege noch scheone Gruesse an euch alle und ein dickes Lob fuer die wiederum gelungenen Spieletage und auch ncoh ganz liebe Gruesse an Holger hellmuth und Frank Niemeyer, sowie Gunter Spranz, bei denen ich dann immer campiere. ;-) Fuer heute liebe Gruesse aus Tuebingen und bis allerspaetestens zum naechsten Thoule! Dani

Hallo Daniel, das Formular habe ich bereits auf den Spieletagen ausgefüllt und abgegeben. Aber ich hätte noch eine Anmerkung zu machen: Ich war als Helfer am Samstag Abend an der Anmeldung. Sowohl bei der Übergabe der Helfer vor mir und Christian als auch bei unserer Übergabe gab es Probleme. Allem voran ist es ungünstig, gleichzeitig Abrechnung zu machen und dabei den Kassendienst weiterlaufen zu lassen. Aus meiner Erfahrung von anderen Veranstaltungen (ich habe schon häufiger bei Jonglierconventions mitorganisiert und auch mal einen Nebenjob in einer Bar hinter der Theke gehabt) möchte ich euch folgenden Vorschlag ans Herz legen: Sorgt für eine zweite Kasse (ich meine damit eine physische zweite Kassenkiste, keine zweite Anmeldung)! Kurz vor seiner Helferschicht sollte der Helfer "seine" Kasse von einem Organisator ausgehändigt bekommen und diese nachzählen. Ich empfehle auch, einen runden Anfangsbetrag in die Kasse zu tun (z. B. 300,00 €). Dann löst dieser Helfer seinen Vorgänger an der Anmeldung ab. Der Vorgängerhelfer notiert sich die aktuelle laufende Nummer der Taler-Bons und verlässt mit seiner Kasse die Anmeldung, um in Ruhe seine Abrechnung in einem Nebenraum machen zu können. Das Problem, welches ich am Samstag vorfand, war, dass ich einerseits nicht die Möglichkeit hatte, die mir übergebene Kasse nachzuzählen, da schon "Kunden" gewartet haben. Zum zweiten wurde mir eine Kasse mit einem sehr "unrunden" Betrag von 382,62 oder so ähnlich übergeben, was die Abrechnung nicht gerade vereinfacht hat. Ebenso hatten wir am Ende unserer Schicht aufgrund des Andrangs an der Anmeldung nicht die Möglichkeit, in Ruhe nachzuzählen und zu übergeben. Ständig musste das Geld neu gezählt werden, weil zwischendurch wieder Bons, etc. verkauft wurden. Es gab ein ziemliches Gedränge und Durcheinander zu viert. Als weiteren Tipp empfehle ich, dass der Helfer an der Button-Maschine die Stichliste über die verkauften Tages- / Wochenend-Anmeldungen führt. Da der Helfer mit der Kasse und den Bons zwischenzeitlich wahrscheinlich schon ein paar weitere Leute bedient hat, hatte ich den Eindruck, dass man schnell den Überblick verliert, ob die Striche schon gemacht wurden oder nicht. Zum Teil hat es mehrere Minuten gedauert, bis alle Buttons fertig waren und ausgegeben werden konnten, und ich war dann immer in Versuchung, nochmal Striche auf die Liste zu setzen, weil ich mich nicht mehr erinnern konnte, ob ich die Striche nicht bereits gemacht hatte (vor allem, weil der Button-Maschinen-Helfer immer mal wieder gefragt hat "hast du für die hier schon Striche gemacht?"). Als Helfer mit der Kasse hätte ich mir gewünscht, die Leute für ihre Anmeldung abzukassieren und ihnen Bons zu verkaufen und mir um die Buttons weiter keine Gedanken machen zu müssen. Okay, ich hoffe, meine Tipps helfen euch ein wenig weiter. Ansonsten hat es mir riesigen Spaß gemacht, auch wenn ich nur einen halben Tag lang dabei sein konnte. Viele Grüße Severin

Hi, ich war als ALIEN-Spielleiter angemeledet, bin aber kein Mitglied. Ich habe am Freitag ein Runde von 18-2Uhr geleitet. Mit hats eigentlich sehr gut gefallen. Schön groß, viel los. Ich fand es nur schade, daß die Rollenspieler so abgegrenzt waren. Bin mit gern mit meiner Gruppe mittendrin, um was von der Con-Atmosphäre mitzukriegen. Außerdem leite ich mit ALIEN ein völlig unbekanntes System und freu mich über alle Neugierigen, die hinten in so einer Box eher weniger kamen. Hat aber auch Vorteile. Wenn man Ruhe braucht, hat man sie auch! Und die Zeiteinteilung für die Boxen kam mir sehr starr vor, zumindest bei der Anmeldung. Wer kann schon planen, wie lange es dauert. Wenn man dann überzieht, ist die Box vielleicht schon wieder belegt. Das muß doch Probleme geben?! Ich hatte Glück, weil ich nachts spielte. Mein Abenteuer dauerte 2 Stunden länger als geplant (und länger als schon oft gespielt). Aber auch das hat den Vorteil, daß man wenigstens nach Anmeldung immer einen Platz findet. Auf anderen Cons steht man dan oft dumm ohne Tisch da. Die Organisation hat mir gut gefallen und ich werd nächstes Jahr auf jeden Fall wieder da sein, mindestesn für einen Tag. Gruß Thorsten

form22: Alles ausgezeichnet, nur das Bon-System ist irgendwie ein bissl überflüssig. Aber vielleicht gibts ja dafür einen guten Grund.

form22: die karlsruher spieletage sind ein super event dass ich gerne jedes kahr besuche.

zurück zum Seitenanfang

Copyright © 1998-2017 Thoule e.V., all rights reserved.

Login-ID
Passwort
            Registrieren
  Passwort vergessen?