Willkommen
Programm
Specials 2017
Thoule Turniere
Externe Turniere
Events + Spiele-Demos
Tabletop
Wegbeschreibung
Feedback
  Gästefeedback 2016
  Gästefeedback 2015
  Gästefeedback 2014
  Gästefeedback 2013
  Gästefeedback 2012
  ältere Feedbacks
  Regeln des Forums
Turnierergebnisse
Bildergalerie
Mitglied werden
unsere Sponsoren

ZUR THOULE-HOMEPAGE

Gästefeedback 2015

| Registrieren | Sitemap | Newsletter | Kontakt | Impressum |
Fragegutmittelschlechtkeine_Meinung
01 Werbung5639
02 Homepage101120
03 Beschilderung10823
04 Eintrittspreise15503
05 Verpflegung71132
06 Essenpreise15710
07 Getränkepreise16502
08 Räume12902
09 Turnierauswahl11408
10 Turnierablauf93011
12 Verkaufsstände46013
13 TradingCardEvents20021
14 Spieledemos51017
15 Information9608
16 Brettspielangebot16304
17 Platzangebot81023
18 Gesamteindruck18302
19 Ich komme wieder21002

Wo hast du von den SpieleTagen erfahren?1:    über den SpieleTage-Newsletter
9:    von einem Plakat
3:    von einem Flyer
0:    über einen Online-Kalender-Eintrag
11:    über eine gedruckte Zeitung
Wenn "von einem Plakat"0:    in der Uni
4:    in einer Bibliothek
6:    in einem Geschäft
0:    in einem Wohnheim
13:    in einer Schule
0:    in einem Jugendhaus
0:    woanders
1:    habe von des SpieleTagen nicht von einem Plakat erfahren
Wenn "von einem Flyer"0:    in der Fußgängerzone
2:    in der Uni-Mensa
0:    in einem Geschäft
0:    in einem Jugendhaus
21:    woanders
1:    habe von des SpieleTagen nicht von einem Flyer erfahren

An der Umfrage haben bisher 23 Besucher teilgenommen.

Thema: Eure Ideen und Euer Feedback zu den Karlsruher SpieleTagen 2015


AutorBeitrag
Daniel Wolf
2015-11-06 20:32:54
Und hier das Feedback unserer Mitglieder und Gäste. Ihr könnt auch so in das Forum schreiben, was Euch gefallen hat und was nicht. Und natürlich seid Ihr auch immer eingeladen, an Diskussionen teilzunehmen. Danke!
Jens Kittl
2015-11-08 21:46:42
Vielen Dank für die Möglichkeit ein Magic Turnier auf den Spieletagen anzubieten und die zur Verfügungstellung von den Preisen in Form von Brettspielen für die Teilnehmer
Martin Kaas
2015-11-12 00:02:52
Hallo zusammen,
ich hatte wieder einmal sehr viel Spaß auf den Spieletagen. Dafür ein großes Dankeschön an unseren Vorstand und alle die das Ganze sonst noch organisiert haben.
Neben dem ganzen "normalen" Spielen fand ich die Werwolfnacht mal wieder super :-)

Aus organisatorischer Sicht einen dicken Daumen nach oben, dass immer wieder versucht wird auch Dinge die schon laufen dennoch ein wenig besser zu machen. Hier denke ich z.B. an die Kassentüten und die Nummernbons bei der Essensausgabe.

Was mir als Verbesserungswürdig aufgefallen ist:
Samstag Nachmittag war es wieder übervoll. Vielleicht hat doch jemand eine sinnvolle Lösung? :-)
Samstag Abend dachte ich mir noch man könnte einen Putzdienst für die Toilette engagieren. Das war fast schon Bahnhofsniveau. Sonntag war dann ja ein Putzdienst da *like*. Könnte man sich überlegen ob es sinnvoll wäre den Dienst einmal mehr kommen zu lassen.
Freu mich schon auf nächstes Jahr ;-)
Gruß, Martin
Tobias Rother
2015-11-12 17:07:56
Bis auf die altbekannten Platzprobleme, nichts zu beanstanden^^
Heiko Eller
2015-11-12 19:04:57
Wie immer ein tolles Event. Ich komme gerne nächstes Jahr wieder. Vielen Dank an den ganzen Verein und die fleißigen Helfer. Und auch vielen Dank an die tollen spielebegeisterten Besucher, mit denen ich gerne unsere eigenen Spiele anspiele (Heiko, der Heidelbär).
Heike Stolz
2015-11-12 20:49:49
Die Erweiterung auf weitere Räume zu den Hauptzeiten fände ich klasse..
Marc Hauer
2015-11-13 09:41:40
Es war wieder mal sehr stickig. Aus reiner Neugier würde mich interessieren, ob überhaupt so viele Menschen in das Gebäude dürfen, wenn die ganzen Tische da stehen, also Brandschutztechnisch.

Mir ist das im Endeffekt egal, ich fand es wie immer super. Nachmittags ein paar Stunden wegen der miesen Luft zu schwitzen stört mich nicht und ich glaube auch nicht, dass man an dieser Stelle sonderlich viel ändern kann, aber ich bin zur Zeit viel im Bereich Eventmanagement unterwegs und wüsste deswegen gerne für mich, ob man sich darüber schon einmal Gedanken gemacht hat.

LG
Marc
Johannes Samlenski
2015-11-13 11:04:30
Insgesamt sind die Spieletage eine tolle Sache, die Turniere sind großartig und ich komme, wenn es sich terminlich einrichten lässt, jedes Jahr gerne wieder.

Was könnt ihr noch besser machen?
Zum einen fand ich es schade, dass es kein Carcassonne-Turnier gab. Vielleicht ja wieder ab nächstem Jahr? Auf ein Zug-um-Zug-Turnier und ein Wizard-Turnier hätte ich auch Lust, sofern es zeitlich passt und keine Überschneidungen gibt.

Massiv gestört hat mich das "Luftproblem": Als die Hallen immer voller wurden, wurde es unglaublich stickig und warm. Prinzipiell war es dann nicht schlecht, die größeren Türen zu öffnen, um etwas Luftzug zu bekommen, jedoch ist leider nicht nur frische Luft hineingezogen, sondern auch der ganze Rauch der Raucher, die aus Bequemlichkeit sich gerade mal einen halben Meter von der Türe entfernt aufgestellt haben. Meinetwegen sollen Raucher so viel rauchen können wie sie wollen, aber dann bitte so, dass es keine Dritten beeinträchtigt. Hinzu kommt, dass ja auch sehr viele Kinder in den Räumen anwesend waren, die ebenfalls dem Passivrauch ausgesetzt waren. Da erfahrungsgemäß viele Raucher (zum Glück nicht alle) von sich aus nicht auf die Idee kommen, NOCH MEHR Rücksicht auf andere und auf Kinder zu nehmen, wäre es aus meiner Sicht unumgänglich, entsprechende Schilder anzubringen, die darauf hinweisen, in unmittelbarer Nähe der Eingänge und Fenster (mind. 10 Meter mit zusätzlicher Rücksicht auf Windzug) auf das Rauchen zu verzichten und ggf. Uneinsichtige darauf hinzuweisen. Die paar Meter mehr Bewegung schaden sicherlich nicht und alle wären zufrieden.

Was gibt es noch? Der Bring&Buy-Flohmarkt ist prinzipiell auch eine tolle Sache, jedoch fehlt irgendwie das Element eines echten Flohmarkts - das Verhandeln. Ich sage das, weil nach meinem Eindruck einige Spiele von den Verkäufern preislich deutlich zu hoch angesetzt waren (habe zum Teil direkt online mit Amazon und Sofortkauf-Ebay verglichen, wo es zum Teil deutlich günstiger - sogar einschließlich Porto - war). Vielleicht wäre es möglich, dem Eigentümer des Spiels eine Nachricht zukommen zu lassen? Man müsste dann halt als Verkäufer und Käufer öfters am Stand vorbei, aber da ja ohnehin den ganzen Tag über neue Spiele gebracht werden, schaut man ja auch ohnehin regelmäßig vorbei.
Ebenfalls etwas hoch fand ich die "Einstellgebühren". Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn diese nur bei erfolgreichem Verkauf fällig wären.

Noch einige Verbesserungsvorschläge an die Turnierorganisation: Es hieß, die Rückmeldung sollte spätestens eine halbe Stunde VOR Turnierbeginn erfolgt sein, de facto konnte man sich aber erst 5-10 Minuten vorher rückmelden, da Nico (wenn ich den Namen noch richtig im Kopf habe), mit anderen Vorbereitungstätigkeiten beschäftigt war und man ihn dann entweder gesucht hat oder warten musste, bis er soweit war. Die Wartezeit hätte ich aber effektiver nutzen können, um vielleicht noch die Runde fertig zu spielen, statt abzubrechen oder sich noch Essen/Getränke kaufen können. Wie wäre es, wenn man sich stattdessen einfach bis eine halbe Stunde vorher am Eingang meldet und die Turnierorga holt die Rückmeldeliste von dort einfach ab? So wäre die Orga entlastet und kann sich um die restliche Vorbereitung kümmern und die Teilnehmer haben insgesamt mehr Zeit übrig.
Beim Siedlerturnier wäre es auch besser gewesen, von Anfang an im Turniermodus mit einer Startstadt zu spielen.
Beim Dominionturnier wäre eine ausgedruckte Liste je Tisch mit den Kartensätzen hilfreich gewesen, da nicht in jeder Packung die Kartenvorschläge enthalten waren und die Ansage, mit was gespielt wird, an mir vorbeiging.
Vielleicht wäre auch die ein oder andere Erweiterung nicht schlecht gewesen, wobei in diesen Fällen auf mögliche Verzerrungen (z.B. Blütezeit Platin) in den Runden oder Tischen Rücksicht genommen werden müsste.

Als Idee, wie man das vegetarische Angebot relativ einfach noch ausweiten könnte, dachte ich, warum eigentlich keine vegetarischen Maultaschen oder Dampfnudeln? Pommes oder Salat sind zwar lecker, machen aber langfristig nicht satt und Falafel ist auch nicht jedermanns Sache. Da fehlt also irgendwie noch das Pendent zum Schnitzel der Karnivoren.

Allgemein finde ich es von Jahr zu Jahr voller - zumindest gegen späterer Nachmittag. Da wäre es nicht schlecht, irgendwie irgendwo noch mehr Platz zu haben.

Auch war mein Eindruck, dass von neueren Spielen leider nur relativ wenige Exemplare, zum Teil auch nur eines, vorhanden war, z.B. Dominion Abenteuer. Da ich denke, dass relativ viele Leute gerade die neuen Spiele mal ausprobieren wollen, wäre es nicht schlecht, von denen mehr auf Lager zu haben.


Alles in allem aber Kritik auf hohem Niveau! Vielen Dank für das tolle Wochenende an alle, die geholfen haben, dieses großartige Event auf die Beine zu stellen! Macht weiter so!
Michael Schorn
2015-11-13 12:58:39
Zunächst Positives:
- Bin total froh, dass es die Spieletage gibt. Und das in Karlsruhe. ;-)
- Die Spieleausleihe bietet ein breites Spektrum
- Die Werwolfrunden am Abend sind prinzipiell toll
- Die Essensqualität ist ausreichend gut, ebenso die Auswahlmöglichkeiten (klar, mehr Optionen wären immer besser, aber wie gesagt: ist ausreichend)

Nun einige Kritikpunkte:
Zum Thema "Essen":
- Tzatziki mit Knoblauch bei einem Event, bei dem man eng beieinander sitzt = No-Go! Bitte nicht wieder!
- Es hat sehr lange gedauert, bis man sein Essen bekommt, seien es die Falaffel oder Chili oder Schnitzel mit Pommes. Das sollte besser organisierter sein bzw. Essen sollte schneller abrufbar sein

Location:
- In der Haupthalle war es teilweise unerträglich laut. Bei Spielen, bei denen z. B. Ereigniskarten vorgelesen werden, hat dies sehr stark gestört.
- Durch die warme Witterung war es sehr warm und stickig in der Halle, trotz offener Türen (klar, dafür könnt ihr nix)
- Die Location selbst hat nicht wirklich sowas wie "Ambiente". Freunde, die das erste Mal dabei waren, waren schon vom Umfeld der Halle her skeptisch und auch innen hat es ihnen alles andere als gefallen. Fraglich, ob sie ein zweites Mal mitkommen, wenn es in den gleichen Räumen stattfindet

Werwolfrunden:
- Hier sollten die Moderatoren strikter auf die maximale Gruppengröße achten. Mit über 20 Leuten sind die Runden einfach zu groß!
- Auch dass Nachzügler, die bis zu 20 Minuten zu spät kommen (und dann noch mit Cocktail in der Hand), noch eingegliedert wurden ist zwar sehr sozial, aber dadurch hat sich der eigentliche Spielbeginn in meinem konkreten Fall um fast 50 Minuten verzögert. Das ist sehr ärgerlich.
Steffen Thoma
2015-11-13 16:36:13
Bei den Turnieren Preise für alle Finalisten und nicht nur für alle außer einen.
Clarissa Stock
2015-11-13 22:21:39
Schlechte Bewertung bei Verpflegung aufgrund von zu wenig gesundem bzw frischem Essen. Obst wäre eine tolle Abwechslung. (wobei es toll ist dass es überhaupt vegetarisches gibt)
Nico Schöbel
2015-11-15 14:05:10
Hallo alle zusammen und vielen Dank für eure Anregungen und Ideen. Leider lässt sich nicht alles so leicht verwirklichen.

Z.B. in der Küche haben wir nur begrenzt Platz und arbeiten schon am Limit. Eine Erweiterung der Speißeangebote würde zu einem Chaos in der Küche führen. Unsere Helfer arbeiten hier schon am Limit - Hierfür ein rießen großes Lob an die unsichtbaren Helfer in der Küche!!

Zu den Turniergerschichten:

Danke erstmal für die rege Beteiligung. Natürlich würden wir unser Turnierangebot sehr gerne erweitern, das Problem hierbei ist, wir benötigen hierfür auch Turnierleiter - Vielen Dank an Christian York, Matthias Wahl und Jens Kittl welche mich super unterstützt haben.

Es wurde lange und ausgiebig darüber nachgedacht welche Turniere wir anbeiten wollen. Dabei sind leider ein paar Spiele zu kurz gekommen. Wenn jemand nächstes Jahr ein Spiel umbedingt im Turniermodus haben möchte, kann sich ohne Probleme bei mir als Turnierleitung melden und das Turnier beaufsichtigen. Ich habe diese Spieletage schon so viele Turniere betreut wie für mich nur möglich waren (Auch der Turnierleiter hat menschliche Bedürfnisse z. B. Schlaf und Essen.)

Zu den Turnierverbesserungsvorschlägen, vielen Dank ich berücksichtige so viel wie möglich.


verspielte Grüße

eure Turnierleitung Nico Schöbel


Manuel Schilling
2015-11-16 04:28:43
Dinge, die mir aufgefallen sind:

- Die Spieletage sind viel entspannter, wenn man kein Turnierleiter ist. Danke dafür speziell an Nico, der das übernommen und in meinen Augen einen guten Job gemacht hat. Klar, gibt's überall Ecken und Kanten und Dinge die beim ersten Versuch nicht ganz optimal laufen, aber alles in allem waren die Turniere doch gut organisiert und liefen fast perfekt.

- Mein Lieblingsthema über die Jahre mal wieder. Die Beschilderung, insbesondere von der Haltestelle "Berufsakademie" fand ich alles andere als gelungen. Ein auf dem Kopf stehendes Schild? (Sind hier die Links-Pfeile ausgegangen?). Dazu fand ich die Wegführung durchaus fragwürdig. Über den Parkplatz neben dem Baseballfeld und dann erst ganz hinten ein weiteres Schild, dass einen durch einen dunklen Fußweg hinterm afrikanischen Kulturzentrum von hinten an die Halle heranführt finde ich schlecht gewählt. Insbesondere wenn selbiger Parkplatz nicht die komplette Nacht beleuchtet ist, ist das nicht gut.

- Löcher in der Helferliste. Es gibt sie jedes mal, und es gibt immer irgendwelche "Dumme", die dann noch kurzfristig einspringen. Vielleicht sollte man hier direkter auf die Mitglieder zugehen, die es immer mal wieder schaffen, sich bei entsprechenden Anfragen "wegzuducken", aber doch mit gewisser Regelmäßigkeit auf anderen Listen, wie B-Thal auftauchen. An der Stelle aber auch ein Danke, an diejenigen, die wenn sie sehen, dass Hilfe gebraucht wird, einfach auch mal ne Viertelstunde oder so aus Eigeninitiative zur Hand gehen, anstatt schnell in ne andere Richtung zu gucken und flinken Schrittes aus dem Sichtfeld zu verschwinden.

- Spieleangebot in der Spieleausleihe. Auch das scheint jedes Jahr ein Thema zu sein. Es wird vor allem nach Neuheiten gefragt. Und gerade äußerst beliebte Titel, wie das "Spiel des Jahres" usw. sollten mindestens doppelt, wenn nicht gar dreifach vorhanden sein. Für die Leute ist es blöd, wenn sie nicht das Spielen können, weshalb sie gekommen sind, und für die Leute an der Spieleausleihe ist es genauso blöd, die Leute immer auf später vertrösten zu müssen.

- Nächster Punkt für die Spieleausleihe. Die meisten die diese Schichten übernehmen, haben durchaus Ahnung von Brettspielen, aber eben nicht alle. Und besonders in Stoßzeiten staut es sich, wenn man sich mal Zeit nehmen möchte, ein Spiel zu empfehlen. Daher wäre es in meinen Augen sinnvoll, gerade um auch für die Freiwilligen die zum ersten Mal in der Ausleihe helfen das Leben dort etwas einfach zu gestalten, eine "Shortlist" bzw. Spickzettel mit Spielen zu erstellen, die man bei den häufigsten Anfragen bedenkenlos und guten Gewissens rausgeben kann. Gleiches gilt auch für Neuheiten, wenn die Frage kommt: "was ist das eigentlich für ein Spiel?" Auch da wäre ein Spickzettel, den man ja mit entsprechenden Tags von einschlägigen Seiten wie boardgamegeek.com füllen kann, dass man nicht ganz ahnungslos dasteht. Denn "Hab ich leider noch nicht gespielt, aber ich hab zumindest gehört, dass..." klingt deutlich kompetenter wie "Kenn ich nicht".
Jonas Schmidt
2015-11-16 23:10:10
Gefühlt waren dieses Jahr ein paar weniger Plakate an der Uni, bin mir aber nicht so sicher.

Zum Thema Verpflegung: Klar weiß ich, dass das für euch eine wichtige Einnahmequelle ist. Aber manchmal (bzw. manche eurer Mitglieder) sind da echt ein bisschen zu akribisch hinterher. Wenn ich mir meine Flasche mit Leitungswasser nachfülle, muss man doch nun wirklich nichts sagen.

Dafür gibt's ein Daumen hoch für seit Jahren niedrige Eintrittspreise!
Marius Stein
2015-11-18 11:16:47
Natürlich sind bei der Essenszubereitung bei dieser Menge, dem gebotenen Platz zum Zubereiten und der kurzen Dauer, in der alles fertig sein muss deutlich Grenzen gesetzt. Trotzdem würde ich mir gerne als vegetarische Speise eine "vollständige" Mahlzeit wünschen. Falafel sind zwar eine gute Idee, aber von vier Stück + etwas Salat werde ich leider bei weitem nicht satt.

Gäbe es die Möglichkeit Reis und eine Soße dazu zu servieren? Oder die Falafel vielleicht in Fladenblot zu rollen, damit das Brot weiter sättigt?

Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob Gäste, die noch nie bei den Spieletagen gewesen sind, wahrgenommen haben, dass sich hinter dem DINA3 Schild "Bring & Buy" ein Spieleflohmarkt verbirgt. Dieser wurde, wie immer, gut auf der HP etc. angekündigt, aber vielleicht kann durch eine deutlichere Präsentation vor Ort ein größerer Kundenkreis gewonnen werden :-)

Schöne Grüße und vielen Dank für die tollen Spieletage!

Marius
Manfred Lehmann
2015-11-22 22:06:50
Ich fand die Spieletage dieses Jahr wieder sehr schön und gelungen. Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer!
Zum Thema Essen, mir hat es geschmeckt und ich finde es wird jedes Jahr besser. Auch vielen Dank an die Heidelbären, es waren wieder viele schöne Spiele die ich bei euch kennenlernen konnte.

Samstags wird es sehr eng aber ich habe leider auch keine Idee wie das Platzangebot noch erweitert werden kann. Ansonsten fände ich es schön wenn die Helferlisten sich wieder etwas besser füllen würden. Bei einem Verein mit 500+ Mitgliedern sollten die Listen eigentlich sehr schnell voll sein und wenn jeder etwas hilft, dann bleibt auch für jeden noch genug Zeit zum Spielen.
Rainer Krause
2015-12-05 21:00:22
Es wäre schön, wenn das Siedlertunier wieder etwas früher beginnen könnte.
11:00 Uhr wäre super. Bin seit über 15 Jahren dabei.
Vielen Dank.
Volker Jäger
2015-12-06 16:07:26
Hi zusammen

Vielen Dank für viel Lob aber auch für die ich würde es mal konstruktive Kritik nennen.
Danke :-)

Manfred hat in meiner Sicht einen tollen Beitrag beigesteuert (ich beziehe mich dabei auf den Punkt viele Mitglieder - "wenig" Bereitschaft zu Helfen -> nicht falsch Verstehen (!) es gibt genug Helfer, aber etwas die Sache zu entzerren wäre schon schön).

Fazit von meiner Seite:
>Mehr Engagement der Mitglieder - Ich sehe oft Mitglieder (und zwar solche die man NUR auf den Spieletagen antrifft um dort zu helfen) die sich "einen Wolf arbeiten", während andere Mitglieder man das ganze Jahr über im Vereinsheim antrifft und sich dann auf den Spieletagen die ganze Zeit "vor der Arbeit flüchten" - das ist schade....

>Mehr Verständnis der Besucher/Nichtmitglieder:

>>Beispiel 1: Essen. Leider ist das mit der Essensausgabe nicht immer zeitlich so dolle, gerade zu Mittag. Auch bei der Auswahl sind viele Leute unglücklich. Das ist Schade. Es gibt neben Snacks, diverse warme Speisen, Frühstück (Sa.+So.) bis 12:00h, Nachts Belegte und mein Highlight EVER !!! : Kuchen, viele leckere Kuchen... Man sollte beachten das wir kein Restaurant sind mit vielen Angeboten. Wir versuchen viele Leute glücklich zu machen (und essen macht immer glücklich).
>>Beispiel 2: Turniere/Spiele/Platzangebot. Nico hat dieses Jahr (das erste Mal) Turnierleitung gehabt. Leider gab es nicht die erwünschte Unterstützung der Mitglieder für die einzelnen Turniere (so musste Nico mehr leisten als von ihm erwartet wurde - dafür höchsten Respekt!). Natürlich können wir nicht immer alle gewünschten Spiele dabei haben, jedoch versuchen wir Neuheiten, Klassiker, Spiele des Jahres sowie viel wie möglich gewünschte Spiele anzubieten. Deswegen bin auch nachsichtig wenn nicht immer alles dabei ist was ich gern spiele - dann spiele ich halt was anderes oder gehe ins Vereinsheim ;-). Und ja das mit mit dem Platz wird immer schwieriger - immer mehr Turniere werden verlangt, Spiele werden auch immer anspruchsvoller und nehmen dadurch auch in Beschlag....

Also bitte ich hiermit alle Kritiker etwas nachsichtig zu sein wenn nicht alles so pefekt verläuft wie man es erwartet. Ich weiss das unser tatkräftigen Mitglieder und (ehrenamtlichen) Helfer sich mächtig ins Zeug legen um JEDEN !!! Wunsch nachzukommen.

Ein Thekendienst und Helfer
Lukas Kautzsch
2016-01-06 00:38:09
Bitte das Dominion-Turnier nicht immer gleichzeitig mit Melody-Click veranstalten!

19 Beiträge

Copyright © 1998-2017 Thoule e.V., all rights reserved.

Login-ID
Passwort
            Registrieren
  Passwort vergessen?